Mit einem Mann ins Museum

Mit einem Mann ins Museum

auf moderne Architektur trifft Man(n) in Graz

auf einen Abstecher in das größte Universalmuseum Mitteleuropas

Joanneumsviertel in Graz

Das Joanneum ist das größte Museum in Graz und das zweitgrößte in Österreich. 2013 entstand durch Neugestaltung das Joanneumsviertel, das heute zu den architektonisch interessantesten Juwelen in Graz gehört. Der zentrale Platz zwischen Naturkundemuseum und Neue Gallerie Graz glänzt durch seinen Gegensatz von historischer und moderner Architektur, was für Fotografen sehr reizvoll ist

So dominieren die unterschiedlich tiefen Glastrichter das Bild des Platzes. Diese dienen der Versorgung der tieferen Etagen des Museums mit Tageslicht. Einer davon stellt den Haupteingang des Museums dar und ist mittels Rolltreppen zu erreichen.

Auch verfügt der Platz über ein Restaurant, das im Sommer durch seinen Gastgarten den Platz belebt. An nördlichen Ende dominiert im Sommer Clubmusik, wenn das "Viertel 4" genau um diese Zeit seine Pforten öffnet und zum verweilen einlädt. So ist das Viertel sowohl untertags als auch nachts für Fotografen ein attraktiver Ort für Portait- als auch Architekturfotografie.

Diese Fotoserie entstand allerdings frühmorgens im Winter 2018/2019. Als Lichtquelle diente sowohl available light als auch eine mobile Blitzanlage mit einer Oktabox.

Eine zweite Fotoserie, die auf dem Platz entstanden ist, finden sie hier.